Deutschland erreicht 0:0 beim Erzrivalen aus den Niederlanden

Nov 15

Die deutsche Nationalmannschaft hat einen positiven Jahresausklang gefeiert, denn das Team von Bundestrainer Joachim Löw spielte 0:0 in Amsterdam gegen die Niederlande. Im letzten Länderspiel des Jahres stand ganz klar die Defensive im Fokus, nachdem man vor ein paar Wochen innerhalb von 30 Minuten eine 4:0-Führung gegen Schweden vergab.

„Im Vorfeld ist ja viel diskutiert worden über den Sinn und die Wertigkeit dieses Spiels im November. Ich habe schon vorher gesagt, dass es großen Sinn macht gegen so einen starken Gegner“, erklärte Löw auf dfb.de. „Ich habe wichtige Erkenntnisse gewonnen. Auch wenn bei uns acht Stammkräfte gefehlt haben, war es eine gute Möglichkeit, anderen Spielern eine Chance zu geben, sich auf diesem Niveau zu bewähren. Es hat gezeigt, dass wir gute Alternativen haben.“ Auch wenn die Zuschauer vor dem TV und im Stadion mit der Darbietung der beiden Mannschaften nicht zufrieden waren, gilt das nicht für den Bundestrainer. „Wir haben sehr positionstreu, sehr diszipliniert, sehr kompakt gespielt. Wir haben es geschafft, die Holländer nicht in ihren Rhythmus kommen zu lassen. Wir waren in der ersten Halbzeit die bessere, die dominantere Mannschaft mit sehr guten Möglichkeiten.“

In der ersten Halbzeit war Deutschland in der Tat die bessere Mannschaft. Holland stand so defensiv, wie man das von der Mannschaft unter Trainer Louis van Gaal nicht gewöhnt ist. Vor allem der Coach wird mit der Darbietung nicht zufrieden gewesen sein, dass sein Verständnis eines perfekten Spiels sieht anders aus. In der zweiten Hälfte war die Partie dann ausgeglichener. Holland beteiligte sich dann mehr am Spiel und kam auch zu Chancen. In ein bis zwei Situationen wirkte dann die deutsche Hintermannschaft nicht ganz sicher. Ein mal musst Manuel Neuer seine Klasse unter Beweis stellen, als er einen Schuss neben das Tor lenken musste.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>