Deutschland gilt bei Experten als Titelfavorit bei der EM 2012

Apr 27

Deutschland gilt bei Fans und Experten als einer der großen Titelfavoriten der Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine. Titelverteidiger und Weltmeister Spanien ist wohl der größte Konkurrent des deutschen Teams im Kampf um den EM-Titel. Bei der letzten Europameisterschaft standen sich die Kontrahenten bereits im Endspiel gegenüber. Spanien holte sich mit einem verdienten 1:0-Sieg den zweiten EM-Titel nach 1964. Deutschland konnte bislang drei EM-Trophäen (1972, 1980, 1996) gewinnen und ist damit aktueller Rekord-Europameister. Den letzten großen Titel holten sich die deutschen Fußballer mit dem EM-Titel 1996 in England. Damals setzte sich Deutschland mit Trainer Berti Vogts im Endspiel mit 2:1 nach Golden Goal gegen Tschechien durch. Bei den letzten drei großen Turnieren (WM 2006, EM 2008 und WM 2010) erreichte die DFB-Elf immer mindestens das Halbfinale.

Wie stark die DFB-Mannschaft aktuell ist, hat sie bereits in Qualifikation deutlich gezeigt. Erstmals blieb das Team von Trainer Joachim Löw auf dem Weg zu den kontinentalen Titelkämpfen in zehn Spielen ohne Punktverlust, gewann alle zehn Spiele gegen die Türkei, Belgien, Österreich, Aserbaidschan und Kasachstan durch. Allerdings muss sich die deutsche Mannschaft schon in der EM-Vorrunde mit drei starken Gegnern auseinandersetzen. Gleich zum Auftakt ist der EM-Finalist von 2004, Portugal, mit Superstar Cristiano Ronaldo, der Gegner. Im zweiten Vorrundenspiel wartet der Europameister von 1988 und aktuelle Vize-Weltmeister Niederlande auf das deutsche Team. Zum Abschluss geht es gegen Dänemark, den Überraschungs-Europameister von 1992.

 

Seinen vorläufigen EM-Kader will Bundestrainer Joachim Löw am 7. Mai bekanntgeben. In der Vorbereitung auf die Titelkämpfe muss der Coach ohne die Spieler des FC Bayern München um Kapitän Philipp Lahm auskommen, die am 19. Mai im Champions-League-Finale in der heimischen Allianz-Arena gegen den FC Chelsea antreten. Drei Tage später bestreitet der FC Bayern noch ein Freundschaftsspiel gegen die Nationalmannschaft der Niederlande. Damit stehen die Bayern-Spieler für die letzten beiden Testspiele am 26. Mai steht in Basel gegen die Schweiz und am 31. Mai in Leipzig gegen Israel wieder zur Verfügung.

 

Auch Spanien, das in der Vorrunde in Gruppe C auf den Weltmeister von 2006, Italien, Irland und Kroatien trifft, gab sich in der Qualifikation keine Blöße und gewann alle acht Partien gegen Tschechien, Schottland, Litauen und Liechtenstein. Neben Spanien und Deutschland gehören auch Italien und die Niederlande anhand der aktuellen EM Wetten vieler Buchmacher zum erweiterten Favoritenkreis in Sachen Europameister-Titel.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>