EM-Quali: Deutschland unterliegt Polen

Oct 12

Die deutsche Nationalmannschaft hat in Warschau gegen Polen das erste Quali-Spiel seit einer gefühlten Ewigkeit verloren. Die Mannschaft von Trainer Joachim Löw war drückend überlegen, schaffte es im Gegensatz zu der polnischen Mannschaft aber nicht, Tore zu erzielen.

Bundestrainer Joachim Löw sagte nach der Partie auf der Homepage des DFB: „Wir sind natürlich enttäuscht. Eigentlich kann man der Mannschaft keinen Vorwurf machen, vielleicht einen: Wir sind mit den Chancen zu fahrlässig umgegangen. Die Spielanlage war in Ordnung, wir haben viele Möglichkeiten kreiert und ja fast auf ein Tor gespielt. Polen macht dann mit dem ersten Schuss aufs Tor das 1:0. Wir müssen jetzt mit Blick auf Dienstag gegen Irland schauen, dass wir jetzt Kräfte sammeln und dann eine gute Reaktion zeigen. Christoph Kramer hat einen Schlag auf die Hüfte bekommen, da hat der Muskel ein bisschen zugemacht. Aber es ist kein Muskelfaserriss. Nicht ganz unschuldig an der Niederlage war auch Kapitän Manuel Neuer, der beim ersten Treffer der Polen nicht ganz unschuldig war, als er heraus lief und den Ball nicht zu fassen bekam. Er sagt auf der Homepage des Fußballbundes: „Die Niederlage war vermeidbar. Wir haben kein schlechtes Spiel gemacht. Wenn wir in Führung gehen, gewinnen wir auch. Beim ersten Gegentor komme ich mutig raus, aber ich bin zu spät – es war mein Fehler.“

Deutschland hat schon nächste Woche die Möglichkeit, gegen Irland den Fehler wieder wett zu machen. Allerdings ist ein Sieg gegen die irische Mannschaft fast schon Pflicht, möchte man Platz 1 in der Tabelle nicht aus den Augen verlieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>