FC Bayern: Guardiola will mit vier Abwehrspielern spielen lassen

Jul 24

Der FC Bayern hat die Vorbereitungen auf die neue Saison vorgenommen. Trainer Pep Guardiola ist bekannt dafür, dass er immer eine taktische Finesse im Hinterkopf hat. Verabschieden wird er sich wohl von der Dreierkette.

“Wir können mit Dreier- oder Viererkette spielen. Wir haben die Spieler dazu. Wahrscheinlich werden wir mit einer Viererkette spielen. Wir haben im Moment aber noch nicht die Spieler dazu”, sagte Guardiola auf der heutigen PK nach Angaben der Münchner ‚tz‘. Wenn Pep “Ich kenne die Bundesliga etwas besser. Und vor allem kenne ich meine Spieler besser“ sagt, klingt das heute schon fast wie eine Drohung. Immerhin hatten die Bayern die vergangenen Saison nach Belieben dominiert. Trotzdem hält der Katalane fest: “Wir dürfen die letzten vier Jahre nicht vergessen. Unsere Herausforderung ist es, das Niveau der Mannschaft zu halten, damit wir sie weiter auf Abstand halten.” Pep bezog seine Aussage auf den ersten Verfolger, Borussia Dortmund. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp hatte in diesem Sommer viel Geld in die Hand genommen, um sich zu verstärken.

Guardiola erwartet aufgrund der vielen WM-Fahrer eine schwierigen Start in die neue Saison: “In den ersten Monaten werden wir vielleicht nicht so schön spielen, aber die Ergebnisse müssen passen. Wir werden uns Schritt für Schritt steigern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>