FC Bayern: Hitzfeld sieht BVB-Coach Klopp irgendwann in München

May 21

In vier Tagen ist es endlich soweit: Im Wembley-Stadion zu London treffen im Finale der Champions League die beiden deutschen Vertreter FC Bayern München und Borussia Dortmund aufeinander. Es wird auch ein Duell der Trainer, auf der einen Seite der oft kühl wirkende Jupp Heynckes, auf der anderen Seite der emotionale Jürgen Klopp. Ottmar Hitzfeld, der schon beide Klubs trainierte, adelt nun Kloppo.

„Ich kann mir vorstellen, dass Jürgen Klopp irgendwann Trainer des FC Bayern München wird. Bayern München verpflichtet meistens nur die besten deutschen Trainer”, sagte Hitzfeld beim Audi Star Talk des TV-Senders „Sport1“. Demnach habe der jetzige BVB-Trainer schon in seiner Zeit beim FSV Mainz 05 großartige Erfolge gehabt. „Er liefert bei Borussia Dortmund fantastische Arbeit ab. Er ist ein hochintelligenter Trainer. Er spürt den Fußball, er kann Emotionen freisetzen. Er stellt die Mannschaft top ein, stellt sie taktisch top ein und bringt von der Motivation her sehr viel mit.” Allerdings kann man sich nach den Vorfällen in den letzten Wochen (Götz) kaum vorstellen, dass Klopp und der FC Bayern zusammen finden werden. Zudem möchte der BVB seinen Startrainer auf keinen Fall verlieren. Doch der entscheidenste Grund, warum Klopp in den nächsten Jahren nicht nach München wechseln wird, ist Pep Guardiola.

Der Startrainer, der mit dem FC Barcelona in drei Jahren 14 Titel holte, übernimmt nach seinem Sabbat-Jahr im Sommer das Amt von Heynckes. Kaum denkbar, dass seine Mission in München so schnell enden wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>