FC Bayern München: Ribéry und Robben wünschen sich Heynckes-Verbleib

Nov 09

Der FC Bayern München ist derzeit in einer überragenden Form. Ein Grund dafür ist sicherlich Trainer Jupp Heynckes, der weiß, wie er seine Spieler anfassen muss, damit sie zu Top-Leistungen bereit sind. Doch sein Vertrag läuft im Sommer aus, beide Seiten wollen sich auf eine gemeinsame Zukunft noch nicht festlegen lassen.

Zwei prominente Fürsprecher hat der Coach: Franck Ribéry und Arjen Robben. „Er ist für mich sehr positiv. Es war in meinem ganzen Leben nur mit einem Trainer schwer für mich – das war mit van Gaal. Aber dieser Trainer arbeitet gut. Er ist perfekt für mich!“, sagt Ribéry zu „bild.de“. Auch Robben spricht sich für einen Verbleib aus. „Er macht einen super Job. Die Chemie zwischen Spielern und Trainer ist zu 100 Prozent da. Wenn er noch fit ist, kann er weitergehen mit uns. Aktuell gibt es keinen besseren Bayern-Trainer“, wird der Niederländer von der Zeitung zitiert. „Jupp hat wie wir keine Eile. Wichtig ist im Moment nur, dass wir so weiterspielen“, so Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge.

Auch Heynckes betonte zuletzt, dass eine Vertragsverlängerung derzeit kein Thema sei. Beide Seiten sollen bereits vereinbart haben, dass man sich im kommenden Frühjahr zusammensetzt, um über die Zukunft zu sprechen. Sollte Heynckes dann nicht weitermachen wollen, sind offenbar Pap Guardiola und Mirko Slomka die aussichtsreichsten Kandidaten. Allerdings müsste der Spanier erst einmal Deutsch lernen und Slomka seinen ebenfalls im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>