FC Bayern: Robben sieht noch Luft nach oben

Sep 19

Der FC Bayern München ist eigentlich ganz passabel in die neue Saison gestartet mit vier Siegen und einem Unentschieden in der Bundesliga, einem Sieg im DFB-Pokal und in der Champions League könnte man zufrieden sein. Trotzdem meldete sich Sportdirektor Matthias Sammer nach dem 2:0 gegen Hannover zu Wort und kritisierte die Einstellung der Mannschaft. Für Arjen Robben ist das aber weniger ein Problem, er sieht noch Steigerungspotenzial.

„Wir haben uns durch die letzte Saison selbst unter extremen Erwartungsdruck gesetzt. Aber wir haben selbst auch sehr hohe Ansprüche an uns. Wir wollen alle Titel verteidigen. Natürlich wollen wir dominant sein. Natürlich wollen wir viele Tore schießen“, sagt Robben der „bild“-Zeitung. „Wir wollen Druck machen, Wir wollen die Fans faszinieren. Aber es muss auch mal möglich sein, nicht ganz so gut zu spielen, solange wir gewinnen. Es ist nicht in jedem Spiel machbar, schön zu spielen und zu gewinnen. Auch wenn wir das wollen.“ Angesprochen auf die nahen Ziele in den kommenden Wochen sagt der Flügelflitzer weiter: „Es wird langsam. Die Mannschaft, der Trainer und der Stab um uns rum funktionieren hervorragend. Wir unterstützen einander. Wir helfen einander. Pep und Bayern wird funktionieren. Ich habe das Gefühl, dass wir jetzt eine Serie starten.“

Es könnte auch daran liegen, dass sich die Bayern einen solchen Druck machen, dass der BVB perfekt in die Saison gestartet ist. Mit fünf Siegen aus fünf Spielen führen die Borussen die Tabelle der Bundesliga an. Allerdings mussten die Dortmunder nun die erste Niederlage einstecken, wenn auch in der Champions League. Der Vizemeister verlor beim SSC Neapel mit 1:2.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>