FC Bayern: Rummenigge hat einen Rat für Götze

Oct 17

Bei der Nationalmannschaft machte Mario Götze nicht nur sportlich Schlagzeilen, sondern auch Abseits des Platzes. Auf einem Foto ist der Nationalspieler mit Kompressionsstrümpfen seines Ausrüsters Nike zu sehen. Eigentlich dürfen Spieler des DFB bis auf die Schuhe nur Kleidung von Adidas tragen.

„Zur Erklärung – dies sind Kompressionsstrümpfe, die ich wegen meiner Verletzung seit längerer Zeit trage“, sagte Götze der „bild“-Zeitung nach dem Bekanntwerden der Fotos. Oliver Bierhoff kritisierte seinen Star öffentlich, sagte zu „bild“: „Es gibt lediglich freie Schuhwahl bei uns. Ansonsten sehen wir uns unseren Partner gegenüber natürlich verpflichtet. Zwar haben wir keine Arbeitsverträge mit den Spielern, aber wir weisen sie deutlich auf Vorgaben hin, machen ihnen die Bedeutung klar, zeigen den Gemeinschaftsgedanken auf. Schließlich engagieren sich die Sponsoren in hohem Maße, nicht nur wirtschaftlich. Also sollten solche Aktionen ausgeschlossen sein.“ Jetzt schaltet sich Karl-Heinz Rummenigge, seines Zeichens Boss des FC Bayern. Der 58-Jährige sagt zu „Sky“ auf die Frage, ob er Vorsatz vermutet: „Möglich, ich weiß es nicht. Vielleicht steckt aber auch Absicht des Ausrüsters dahinter, einen Konkurrenten zu ärgern. Das könnte ich mir durchaus vorstellen. Aber er sollte sich da nicht missbrauchen lassen. Das wäre mein Ratschlag an ihn.”

So oder so, für Götze sollte es in den kommenden Woche eher darum gehen, wie er wieder den Anschluss ans Team findet, nachdem er wochenlang wegen einer Verletzung fehlte,. Allerddings zeigte der 21-Jähriege gegen Schweden, wie wichtig er für ein Team sein kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>