Felix Magath regiert bis 2015 beim VfL Wolfsburg

May 29

Wie der VfL Wolfsburg am heutigen Dienstag bekannt gibt, hat man den Vertrag mit Felix Magath vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Den Angaben zufolge einigte man sich auf eine weitere Zusammenarbeit bis zum 30. Juni 2015.

„Wir setzen auf Kontinuität und sehen uns mit Felix Magath auf dem richtigen Weg. Unter ihm hatte der VfL seine sportlich erfolgreichste Zeit. Die vorzeitige Vertragsverlängerung ist Ausdruck unseres Vertrauens“, so Dr. Francisco Javier Garcia Sanz, Vorsitzender des Aufsichtsrats, auf der eigenen Homepage. „Mit Felix Magath können wir sowohl unsere kurzfristigen Ziele erreichen, also den Kampf um die Europapokal-Plätze im nächsten Jahr aufnehmen, als auch die langfristigen in Angriff nehmen.“ Nachdem die Wölfe ein desolate Hinrunde spielten, machte den Verantwortlichen den Bundesligisten vor allem die Rückrunde große Hoffnungen auf das Erreichen der anvisierten Ziele. Am Ende verpasste der VfL nur knapp das internationale Geschäft. „Die Entwicklung unter Felix Magath ist positiv, die Mannschaft ist stabiler geworden. Wir haben gemeinsam die Basis für eine gute Zukunft gelegt“, so Dr. Garcia weiter.

Felix Magath war 2011 zum VfL Wolfsburg zurückgekehrt, nachdem er beim FC Schalke 04 vor die Tür gesetzt wurde. Magath trainierte die Wölfe schon von 2007 bis 2009 und schaffte in seinem ersten Jahr die Teilnahme am UEFA-Cup und im zweiten die deutsche Meisterschaft. Der Coach ist ebenfalls zufrieden, dass man sich auf eine Fortführung der Zusammenarbeit einigen konnte. „ Jetzt gilt es, diese Arbeit fortzusetzen und auszubauen. Wir wollen den VfL zu einer festen Größe in der Bundesliga reifen lassen.“

Ob das Magath gelingt, ist offen. Eins scheint aber klar, der Kader des VfL wird sich wieder einmal drastisch verändern. Bis jetzt gab der Klub bekannt, dass man sich von einigen Spielern trennen werde. Dazu zählt auch Thomas Hitzelsperger, der zu Beginn der vergangenen Saison verpflichtet wurde. Auch Chris und Hasan Salihamidzic müssen den Verein verlassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>