Gladbach: Trainer Favre warnt bereits vor Abstieg

Sep 17

In der vergangenen Saison war Borussia Mönchengladbach noch die Überraschungsmannschaft. Allerdings hatte Trainer Lucien Favre da auch noch Marco Reus, Roman Neustädter und Dante zur Verfügung. Bekanntermaßen haben alle drei Spiele den Verein verlassen. Um den Qualitätsverlust ausgleichen zu können, investiert man im Sommer 30 Millionen Euro in neue Akteure. Doch es läuft noch nicht rund.

Nach der 2:3-Niederlage gegen Nürnberg sprich Favre nun Klartext. Sogar das Wort Abstieg nimmt der in den Mund. „Ich kann allen garantieren, dass es eine extrem schwere Saison wird. Die Mannschaft ist in seriöser Gefahr“, zitiert „Bild“ den Schweizer. „Ich sehe täglich im Training, dass vieles nicht passt. Wir vergessen, dass man zu Hause auch verteidigen muss. Ich hasse es, drei Gegentore zu kriegen, das war gegen Kiew so und jetzt wieder. Wir müssen eine neue Mannschaft aufbauen. Aber wir sollten positiv denken und reden, ich habe gegen Nürnberg auch einige gute Dinge gesehen.“ Manager Max Eberl widerspricht dagegen seinem Coach: „Abstiegs-Gefahr sehe ich nicht. Aber eine seriöse Gefahr besteht darin, dass man in dieser Liga keinen Gegner schlagen kann, wenn man solche Fehler macht.“

In der Tat ist Gladbach noch nicht in Schwung und muss die Mannschaft umbauen, doch angesichts der zu letzt gezeigten Leistungen müssen sich die Verantwortlichen fragen, ob es nicht vielleicht besser gewesen wäre, auf Neuzugänge zu setzen, die die Bundesliga kennen und nicht auf Spieler wie de oder Xhaka, die sicherlich große Talente sind, aber noch Eingewöhnungszeit brauchen. So oder so, auf Favre und die Mannschaft kommt in den nächsten Wochen viel Arbeit zu.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>