Höwedes bleibt S04-Kapitän – Einen Bonus gibt es aber nicht

Aug 09

Schalke-Coach Huub Stevens ließ lange offen, wer in der kommenden Spielzeit die Binde der Knappen tragen wird. In der vergangenen Spielzeit war dies Eigengewächs Benedikt Höwedes. Nach langem Hin und Her steht fest: Der 24-Jährige behält die Binde.

„Für mich ist nicht wichtig, wer Kapitän ist. Letzte Saison trug er die Binde, es lief nicht schlecht“, zitiert die „Bild“-Zeitung den Niederländer. Einen Kapitäns-Bonus für Höwedes gibt es aber nicht. „Bei mir ist es nicht normal, dass der Kapitän auch Stammspieler ist. Wenn er verletzt oder außer Form ist, muss ich ihn dann aufstellen…?“, so Stevens weiter. Der alte und neue Kapitän will ein echter Häuptling werden: „Ich habe letzte Saison einen ordentlichen Job gemacht und auch gelernt, was ich verändern und verbessern kann. Aber ich mache mir keinen Kopf.“ Höwedes kämpft gegen Matip und Papadopoulos um einen Platz in der Innenverteidigung. Derzeit sieht es danach aus, dass der deutsche Nationalspieler wohl auf die rechte Seite weichen muss, was nicht seine Lieblingsposition ist. Zudem hat er mit Uchida einen Offensiv starken Mann hinter sich, der ebenfalls spielen möchte. Keine einfache Zeit für den Kapitän der Schalker.

Im Jahr 1 nach Super-Star Raúl wird für die Knappen vor allem darum gehen, den Verlust der Spaniers zu kompensieren. „Er hat natürlich 15 Tore gemacht. Doch wir denken, dass die jungen Spieler nun ihre nächsten Schritte machen können. Dabei ist es für Julian Draxler auf der linken Seite etwas einfacher als in der Mitte“, sagt Stevens. Vor allem Lewis Holtby soll auf der 10er-Position aufblühen. Der U21-Nationalspieler würde damit vom defensiven Mittelfeld in die offensive Zentrale rücken. Seinen Platz wird wohl Roman Neustädter übernehmen, der im Sommer aus Gladbach kam. Er machte in Testspielen bereits einen guten Eindruck.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>