Müller ist nie verletzt – der Nationalspieler erklärt warum

May 28

Thomas Müller vom FC Bayern München erklärt, warum er im Gegensatz zu vieler seiner Kollegen im Verein nur ganz selten verletzt ist.

“Der Hauptgrund für meinen starken Organismus: Ich denke, dass es meiner Karriere nicht förderlich ist, wenn man verletzt ist. Also lasse ich das lieber weg”, schreibt Müller im „kicker“. Der Nationalspieler weiter: “Ich habe ein gutes Auge für gefährliche Situationen. Außerdem muss man im Training nicht in jedem Zweikampf alles riskieren. Darüber hinaus kenne ich meinen Körper ganz gut und kann einschätzen, ob ich bei einem Schmerz weiterspielen kann oder ob ich mich von unseren Medizinern oder Physios untersuchen lassen muss.”

Mit dn 21 Toren in 48 Pflichtspielen spielt der Münchner eine sehr gute Saison, kann mit seinen gezeigten Leistungen mehr als zufrieden sein. “Am schönsten waren mein Linksschlenzer außerhalb des Strafraums in Bremen, der Kopfball in Hannover und der Treffer in Frankfurt aus spitzem Winkel”, so Müller im Fachmagazin weiter.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>