Schalke 04: Hildebrand fordert Siege gegen kleine Gegner

Mar 20

Schalke 04: Hildebrand fordert Siege gegen kleine Gegner

Der FC Schalke 04 kommt derzeit in der Tabelle nicht vom Fleck: Immer wenn man denkt, jetzt haben die Knappen von Trainer Jens Keller den Bock umgestoßen, passiert ein Rückschlag. So oder so ähnlich war es auch am vergangenen Wochenende gegen den 1. FC Nürnberg. Beim Club verlor S04 mit 0:3. Da nun erst einmal 14 Tage keine Spiele in der Bundesliga sind, ist es an der Zeit, die aktuelle Form zu analysieren.

„Die meisten sind im Moment ja nicht da“, sagt Timo Hildebrand auf der Homepage der Schalker.. „Wir hatten Riesenmöglichkeiten“, meint der 33-Jährige bezüglich der Partie in Nürnberg, „und hätten mit einer 2:0- oder 3:0-Führung in die Halbzeit gehen und das Spiel dann locker nach Hause fahren können.“ Die Position der Königsblauen im Kampf um die internationalen Ränge hat sich nach Meinung von Schalkes Nummer ein trotz Niederlage nicht großartig verändert. Die Knappen stehen Hildebrands Meinung nach immer noch ganz gut da. „Es ist nach wie vor sehr eng. Wir müssen in solchen Spielen einfach unsere Pflichtaufgaben lösen und auch die vermeintlich kleinen Gegner besiegen“, fordert der Schlussmann.

Trotz zweier Niederlagen müsse man weiter die Ruhe bewahren, so der Keeper. „Wir müssen die Fehler analysieren und da den Hebel ansetzen, um die nächsten Spiele wieder erfolgreich zu bestreiten“, erklärt Hildebrand. „Wir stecken immer zwischen Baum und Borke. Man weiß nicht so recht, wo der Weg hinführt.“

Bild: Timo Hildebrand, Quelle: Wikimedia, Author TSG-dan

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>