Schalke 04: Keller macht Draxler Druck

Jul 29

Der FC Schalke 04 gilt im Vorfeld dieser Spielzeit als so gut besetzt wie selten zuvor. Daher ist das Umfeld der Knappen schon jetzt gespannt auf die Saison 2014/15, auch wenn das Wort mit „M“ keiner in den Mund nehmen möchte.

„Wir wollen uns wieder für die Champions League qualifizieren und uns dabei verbessern – wenn mehr herausspringt, nehmen wir das gerne mit“, sagt Trainer Jens Keller im Interview mit der „BILD“-Zeitung. „Dortmund war nicht weit weg, aber Bayern lag am Ende 26 Punkte vor uns. Sie können sich auch diese Saison nur selbst schlagen!“ Auch wenn die Konkurrenz kräftig investiert hat, ist Keller nicht besorgt, denn er ist mit seinem Kader vollkommen zufrieden, wie er der Zeitung verrät: „Ich bin total zufrieden mit dem Team und brauche – solange nichts passiert – keinen weiteren Neuzugang. Horst Heldt hat einen Super-Job gemacht.“ Das Blatt hakte nach: „Sam zum Beispiel ist viel mehr wert als seine festgeschriebene Ablöse. Wenn ich lese, dass beim Lukaku-Transfer zu Wolfsburg 28 Mio im Raum stehen, ist das Wahnsinn. Mein Sohn würde auch gern einen Ramires von Chelsea bei uns sehen. Aber wir haben das Kleingeld nicht.“

Eine Leistungssteigerung erwartet Keller auch von Julian Draxler. „Das letzte Jahr lief für Julian nicht so gut“, so der S04-Coach. „Trotzdem war er bei der WM und das wird ihm einen Push geben. Er muss jetzt eine andere Saison hinlegen. Das weiß er und wird er auch.“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>